• Barrierefrei
  • 12. und 13. August 2023
  • Erich-Weinert-Straße 27, 39104 Magdeburg

2

Aufregende Tage

Regeln für eine tolle Con

Wir bemühen uns stets um ein familiäres Ambiente und ein faires Miteinander. Dafür sind wir auf eure Mithilfe angewiesen.

 

Mit Rücksicht und Anstand dabei!

 

Im gesamten Veranstaltungsbereich gilt die im Gebäude ausgehängte Hausordnung sowie die Sicherheits- und Brandschutzbestimmungen.

Absolutes Alkohol- und Drogenverbot

Verstöße werden angemessen behandelt. Berauschte Personen, so behält sich der Veranstalter vor, werden ausgeschlossen und gegebenenfalls der Strafverfolgung übergeben.

Hausordnung des

AMO Kulturhaus | Erich-Weinert-Straße 27 | 39104 Magdeburg

Hilfe vor Ort

Sollte euch vor Ort etwas passieren oder ihr Hilfe benötigen, sprecht unsere Helfer*innen an. Dafür sind wir da.

Wir verlassen uns auf euch

Contaku Regelwerk

* Erziehungsberechtigte/r oder eine von dem/der/den Erziehungsberechtigten autorisierte volljährige Person.

Im Zuge der Veranstaltung kann es zu fotografischen oder Video-Aufnahmen kommen.

 

Offiziell zugelassene Pressevertreter werden unsere Besucher darauf hinweisen, wenn entsprechende Aufnahmen zum Zwecke der Medienverbreitung getätigt werden.

 

Alle privaten Fotografen und Hobbyfilmer werden ebenso darum gebeten auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

 

Dennoch kann es sein, dass unsere Besucher auf Fotos oder Videos, im analogen und digitalen Bereich, zu sehen sein werden.

 

Mit dem betreten unseres Geländes geben sie ihr Einverständnis, dass entsprechende Aufnahmen gemacht werden dürfen. Sie haben im Nachhinein jederzeit das Recht um das Entfernen entsprechender Bild- oder Videoaufnahmen zu bitten.

Wir stehen unseren Besuchern in diesem Fall als Ansprechpartner unter Info(at)contaku.de zur Verfügung.

Wir unterscheiden in drei Klassen:

 

  1. Verbotene Waffen
  2. Beanstandete Waffen
  3. Erlaubte Waffen


Im Zweifelsfall hat das Conpersonal das letzte Wort. Die dabei getroffene Entscheidung ist endgültig und kann nicht angefochten werden.

 

Verbotene Waffen dürfen nicht auf das Congelände und in die Halle gebracht werden. Wer es trotzdem versucht, riskiert die Abnahme seines Tickets und ein sofortiges Hausverbot. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Person im Besitz eines gültigen Waffenscheins ist.
Verbotene Waffen sind z.B.:
echte Schusswaffen, Softair, Gaspistolen, echte Munition, Explosivkörper, Pyrotechnik, Wurfwaffen, Schlagringe, Stahlruten, Totschläger, Würgewaffen, Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen.

 

Beanstandete Waffen werden beim Eintritt abgenommen und in einen separaten Raum gegen einem Beleg gelagert. Werden diese für den Cosplaywettbewerb benötigt, so werden sie vor Beginn des Wettbewerbs zur Bühne gebracht und dürfen nur für diese Veranstaltung auf der Bühne getragen werden. Bei Verlassen der Veranstaltung können beanstandete Waffen mit dem ausgehändigten Beleg wieder abgeholt werden.
Beanstandete Waffen sind z.B.: Gegenstände die ein zu hohes Verletzungsrisiko darstellen, wie Holz über 80 cm Länge oder Gegenstände die zu sperrig sind.

 

Erlaubte Waffen dürfen während der gesamten Con getragen werden.
Erlaubte Waffen sind die nicht unter den vorherig genannten Punkte fallen, Plastikspielzeug und LARP-Waffen.